Final Round

Brasilien – Chile 1:1 n.V. (3:2 nach 11 m)
Kolumbien – Uruguay 2:0
Niederlande – Mexiko 2:1
Costa Rica – Griechenland 1:1 n.V. (5:3 nach11 m)
Frankreich - Nigeria
Deutschland - Algerien
Argentinien – Schweiz
Belgien – USA

Die Erstgenannten gehen als Favoriten ins Achtelfinale.

Brasilien – Chile
Nach dem Ausscheiden von Spanien und Italien fehlen dieser WM zwei Topfavoriten. Das macht die Achtelfinalspiele ein Stück weit uninteressanter, vor allem aber vereinfacht es den Weg der Brasilianer ins Endspiel, zumal Brasilien den beiden Weltmeistern nun im Achtel- und Viertelfinale aus dem Weg gehen kann. Doch vor Chile hat die Seleção trotz einer eindeutig positiven Bilanz großen Respekt. Die Chilenen sind ein unangenehmer Gegner.

Kolumbien – Uruguay
Durch die FIFA-verordnete Sicherheitsverwahrung des Kannibalen Suarez hat Uruguay seinen bissigsten Angreifer verloren und geht gegen die bis dato überzeugenden Kolumbianer als Außenseiter ins Rennen.

Niederlande – Mexiko
Die Holländer liefern unter van Gaals Führung mal wieder begeisternden Fußball. Das taten sie schon häufig in den Vorrunden, um dann im Achtel- oder Viertelfinale auszuscheiden. Dank van Persie und einem Robben in brillanter Form sollten sie die unangenehmen Mexikaner jedoch bezwingen.

Costa Rica – Griechenland
Mal sehen, ob Costa Rica, die in der Vorrunde drei Weltmeister hinter sich gelassen haben, gegen den Defensiv-Weltmeister Griechenland seinen begeisternden Angriffs-Fußball weiterhin zelebrieren kann. Kein einfaches Spiel.

Frankreich – Nigeria
Didier Deschamps hat bisher alles richtig gemacht. Ohne Nasri und Ribery sind die Bleus ein eingeschworenes Team. In Benzema haben sie darüber hinaus einen Torjäger in Topform. Gegen die Nigerianer sollte mit einer disziplinierten Leistung ein Sieg gelingen.

Deutschland – Algerien
Die deutsche Mannschaft kann in Normalform gegen Algerien eigentlich nicht verlieren. Die bisherige WM-Bilanz von 0:2 beweist jedoch, daß Deutschland gegen die Nordafrikaner bisher nie in Normalform war.

Argentinien – Schweiz
Die argentinische Artillerie Angel di Maria – Higuain – Messi wird das schweizer Bergmassiv mächtig unter Beschuß nehmen. Vor allem Messi blüht bei dieser Weltmeisterschaft nach einer miesen Saison endlich einmal auf. Mit einem weiteren Tor kann er die Führung in der Torjägerliste übernehmen.

Belgien – USA
Mit einer Leistung wie im letzten Gruppenspiel gegen Deutschland brauchen die Amerikaner gar nicht erst den Platz betreten. Doch man hat schon bessere Spiele des Teams um Clint Dempsey gesehen. Vielleicht sorgen die Amis gar für eine Überraschung gegen den Geheimfavoriten Belgien.



Leave a Reply